Bye, bye Hotel Mama …
Willkommen in den eigenen vier Wänden.

Es ist soweit: Der Nachwuchs zieht aus und muss zum ersten Mal richtig selber Verantwortung übernehmen. Spätestens nach einem halben Jahr gehört dazu die Absicherung der eigenen Wohnung, des WG-Zimmers oder vielleicht im Studentenwohnheim. Oft unterschätzt: Fügt man jemandem einen Schaden zu, muss man diesen ersetzen, egal wie hoch die eigenen Ersparnisse sind. Die Haftpflicht der Eltern hilft nicht mehr in jedem Fall.

Sparkassen-Hausratversicherung

  • Flexible Leistungsbausteine für jeden Bedarf, z. B. Schutz beim Online-Banking und -Shopping oder fürs Fahrrad
  • Viele Extras im Schutz inbegriffen, z. B. Neuwertentschädigung, Schäden durch Überspannung, Diebstahl beim Arzt, aus verschlossenen Kfz in Europa, von Ski/Snowboards u.v.m.
  • Sicherheit auch außerhalb der Wohnung, z. B. für Sportausrüstungen, in abschließbaren Gemeinschaftsräumen

Sparkassen-Privat-Haftpflichtversicherung

  • Umfassender Schutz, sobald Ihr Kind nicht mehr über Ihren Vertrag mitversichert ist
  • Entschädigung, wenn Ihrem Kind jemand einen Schaden zufügt, der selbst keine Haftpflichtversicherung hat
  • Schadenersatz bei Schlüsselverlust, Handlungen aus Gefälligkeit (z. B. Umzugshilfe), Schäden an gemieteten/geliehenen Sachen oder Beschädigungen in der Mietwohnung
  • Weltweite Sicherheit für Ihr Kind (zwei Jahre, in Europa unbegrenzt)

Cleveres Angebot: Für junge Erwachsene bis 25 Jahre ist unser Schutz besonders günstig.

Betreuer in Ihrer Nähe finden

Betreuer in Ihrer Nähe finden

Service Telefon

jugend-hausrat-privathaftpflicht-grafik