Sie sind hier: Startseite /Service /Blog der SV Sachsen
  • Kfz-Handwerker repariert Motor eines Autos.

    Günstigere Kasko-Prämie durch Werkstatt-Tarif

Dresden, 15. September 2022 | (ks)
 
Ca. 85 Prozent aller Autofahrer besitzen neben der gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflichtversicherung auch eine Kaskoversicherung. Die Kosten der Kaskoversicherung hängen von Kriterien unter anderem wie Selbstbeteiligung im Schadenfall, Typ- und Schadenfreiheitsklasse und dem Wohnort ab. Die Kfz-Kasko-Prämie lässt sich senken, wenn Sie einen Werkstatt-Tarif vereinbaren. Dabei geht es nicht nur ums Geld, da steckt auch jede Menge Service dahinter.
 

Was bedeutet Werkstatt-Tarif?

Die Begriffe Werkstatt-Tarif, Werkstattbindung, Werkstatt-Bonus oder Werkstatt-Management bedeuten das Gleiche: Der Versicherte verpflichtet sich, Kaskoschäden ausschließlich in einer Partnerwerkstatt des Versicherers reparieren zu lassen. Die Bindung an eine vorgegebene Werkstatt gilt also zum Beispiel für Wildschäden (Teilkasko) oder selbstverschuldete Schäden (Vollkasko). Sie gilt nur für versicherte Leistungen, nicht für regelmäßige Inspektionen, Wartungsarbeiten oder den Reifenwechsel. Hier kann der Autobesitzer seine angestammte Werkstatt beauftragen.
 

Wer sind die Partnerwerkstätten der Versicherer?

Kfz-Versicherer betreiben bundesweit verschiedene Werkstattnetze, innerhalb derer sie mit Partnerwerkstätten kooperieren. Diese müssen hohe Qualitätsanforderungen erfüllen und sind entsprechend zertifiziert. Dadurch profitieren die Kunden von professionellem Service und hochwertigen Reparaturleistungen. Diese erfolgen nach Herstellerangaben und mit Originalersatzteilen.
Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist an einem der größten Kfz-Werkstattnetze, der Service Partner Netzwerk GmbH (SPN), beteiligt. Die SPN gibt es seit 2013. Sie wird von der Versicherungskammer Bayern, der Allianz, dem ADAC und der Sparkassen-Versicherung Sachsen betrieben. Zurzeit verfügt sie über ein bundesweites Netz von mehr als 1.000 Markenwerkstätten und freien Karosserie- und Lackier-Fachbetrieben. Das Netz wird vom ADAC gemanagt und kontinuierlich ausgebaut. 
Junger Kfz-Mechaniker repariert mit weißen Handschuhen Auto.

Beitragsvorteil und Serviceleistungen

Als Versicherter profitieren Sie nicht nur von einem Beitragsvorteil in der Kasko und einer fachgerechten Reparatur. Folgende Vorteile sind kostenfrei im Werkstatt-Tarif inbegriffen:
  • Hol- und Bringservice, Abschleppservice vom Unfallort
  • Ersatzwagen (Gruppe A) in der Kasko während der Reparatur
  • Sechs Jahre Garantie auf die ausgeführten Arbeiten
  • umfassende Fahrzeugreinigung
Von diesem Service ausgeschlossen sind Schäden durch Marderbisse und Glasschäden* sowie Klein-Schäden innerhalb der Klausel Parkschadenschutz** (in der Kasko-Plus enthalten).
*Glasschäden: Kunden können sich bei Glasschäden auch an die Soforthilfe im Schadenfall unter 0351 4235-777 wenden. Dem Kunden wird auch hier schnell geholfen durch kompetente Glaspartner, die auf die Reparatur von Glasschäden und Scheibentausch spezialisiert sind.
**Parkschadenschutz: Mit dieser Klausel sind die kleinen Parkrempler-Schäden also lokal begrenzte Lackkratzer, eine Beule oder eine Delle gemeint, die ohne Ersatzteile mittels eines Smart-Repair-Verfahrens behoben werden können.

Warum wird Ihre Kasko mit Werkstatt-Tarif günstiger?

Die Schadenabwicklung zwischen Reparaturwerkstatt und Versicherer erfolgt komplett auf elektronischem Weg mithilfe eines automatisierten Prozesses. Aufgrund dieser Zusammenarbeit erhalten die Autowerkstätten mehr Aufträge und können ihre Auslastung besser kalkulieren. Das senkt die Reparaturpreise – nicht die Qualität der Leistungen. Diese Ersparnis geben die Versicherer, wie auch die Sparkassen-Versicherung Sachsen, in Form günstigerer Prämien an ihre Kunden weiter.
Aus diesem Grund greifen die Vorteile einer Werkstattbindung nur, wenn Reparaturaufträge mittels eines Anrufes über die Soforthilfe-Hotline 0351 4235-777 vom Versicherer angestoßen werden.

Worum müssen sich Kunden mit Werkstatt-Management im Schadenfall kümmern?

Kurz gesagt um fast nichts. Sie müssen den Schaden nur über die Soforthilfe-Hotline 0351 4235-777 melden. Diese wird Sie auch beraten. Alles andere übernimmt die Sparkassen-Versicherung Sachsen für Sie. Wir wählen die Reparaturwerkstatt aus. Und zwar in der Regel danach, wo freie Kapazitäten für eine schnelle Reparatur vorhanden sind. Durch den Hol- und Bringservice ist es für Sie unerheblich, sollte diese mal etwas weiter von Ihrem Wohnort entfernt sein. Wir setzen uns mit der Werkstatt in Verbindung und klären alle versicherungstechnischen Fragen.
Die Werkstatt kommt dann zeitnah auf Sie zu, um einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren. Das beschädigte Fahrzeug wird bei Ihnen abgeholt und Sie erhalten einen Ersatzwagen. Nach der Reparatur wird Ihr gereinigtes Fahrzeug wieder bei Ihnen zu Hause abgeliefert. Sie müssen nur Ihre Selbstbeteiligung zahlen und erhalten eine Rechnung für Ihre Unterlagen.
 
Mit der Reparatur in einer der Partnerwerkstätten muss kein Sachverständiger hinzugezogen werden. Die Werkstatt erstellt die Schadenkalkulation selbst. Die Ausnahme ist ein möglicher Totalschaden. In diesem Fall beauftragt die Werkstatt einen Sachverständigen, der den Schaden begutachten wird. Sollte sich ein Totalschaden bestätigen, erhalten Sie als Kunde ein Gutachten und können über die weitere Fahrzeugverwertung entscheiden.
Mann steht vor Auto und telefoniert.
Gut zu wissen: Kunden ohne vereinbarten Werkstatt-Tarif haben die Wahl, ob sie im Schadenfall das Angebot des Werkstatt-Managements in Anspruch nehmen oder eigenständig eine Reparatur-Werkstatt aufsuchen möchten.
Lassen sie sich über die Soforthilfe-Hotline 0351 4235-777 in eine Partnerwerkstatt vermitteln, profitieren sie auf jeden Fall von den oben genannten Service-Leistungen wie dem Hol- und Bringservice.

Ist eine Abrechnung auch über Kostenvoranschlag möglich?

Trotz des Bausteins "Werkstatt-Management" in der Kasko müssen Sie Ihr Auto nicht verpflichtend reparieren lassen. Sie können den Schaden auch nach Kostenvoranschlag fiktiv abrechnen lassen. Sie erhalten dann die erforderlichen Kosten (netto) einer vollständigen Reparatur, so wie sie in einer von der Sparkassen-Versicherung Sachsen vermittelten Reparaturwerkstatt entstanden wären. Sie müssen nur die vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung zahlen.
 

Gilt die Werkstattbindung auch für Haftpflichtschäden?

Wird Ihr Auto durch einen Unfall beschädigt, wird dies von der Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallgegners reguliert. In diesem Fall können Sie sich die Werkstatt selbst aussuchen.
 

Entfällt die Neuwagengarantie, wenn das Fahrzeug nicht in einer Vertragswerkstatt repariert wurde?

Da die Reparaturen in geprüften, hochwertigen Partnerwerkstätten nach Herstellerangaben erfolgen, bleiben Garantie- und Gewährleistungsansprüche erhalten.
 

Wann ist eine Werkstattbindung nicht möglich?

In der Regel kann für Leasingfahrzeuge keine Autoversicherung mit Werkstattbindung abgeschlossen werden. Zumeist entscheidet der Leasinggeber, in welcher Werkstatt das Fahrzeug nach einem Kaskoschaden repariert werden soll. 
 

Was müssen Sie im Ausland beachten?

Die Werkstattbindung gilt in der Regel, wie bei der Sparkassen-Versicherung Sachsen, nur in Deutschland. Zur Sicherheit sollten Sie dies in Ihren Vertragsbedingungen überprüfen. Bei Unfällen im Ausland wenden Sie sich trotzdem an die Soforthilfe-Hotline unter 0049 351 4235-777. Das weitere Vorgehen wird dann individuell mit Ihnen abgestimmt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

 
Nutzername
Noch keine Kommentare vorhanden.