• gemeinsam_1440x500

    Gemeinsam allem gewachsen

    Wir sind auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten für Sie da:
    • in unseren Agenturen und den Sparkassen - telefonisch und online.
    • über unsere digitalen Kontaktformulare
    • über das zentrale Kunden- und Service-Center in Dresden: 0351-4235-0
    • und per Mail: bav-vertrag@sv-sachsen.de
    Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie aufgrund der Situation in Zahlungsschwierigkeiten kommen sollten. Dazu reicht uns einfach eine E-Mail an: bav-vertrag@sv-sachsen.de. Bitte nennen Sie dabei den/die Vertrag/Verträge bzw. die Kollektiv-Nummer/n, um die es sich handelt.
  • Arbeitgeber-Portal

    Arbeitgeber-Portal

    Herzlich willkommen!


    Melden Sie hier schnell und direkt Änderungen zu Ihren Mitarbeitern oder zum Unternehmen.

 
Gute Nachrichten aus der Gesetzgebung! - Eine Erklärung zur versicherungsvertraglichen Lösung ist nicht mehr notwendig.
Der Passus "auf Verlangen des Arbeitgebers" innerhalb von drei Monaten nach dem Ausscheiden ist aus dem Gesetzestext entfallen. Damit wird die versicherungsvertragliche Lösung der Standardfall. 
Dies soll gemäß der Gesetzesbegründung auch für bereits vor dem Inkrafttreten der Neuregelung ausgeschiedene Arbeitnehmer gelten. Als Voraussetzung bleiben jedoch die sozialen Auflagen:
  • Der ausgeschiedene Arbeitnehmer erhält das Recht, den Vertrag mit eigenen Beiträgen fortzuführen
  • Alle Überschussanteile wurden zur Leistungserhöhung verwendet
  • Bei der Direktversicherung: Der Arbeitnehmer erhält spätestens drei Monate nach Ausscheiden ein unwiderrufliches Bezugsrecht; der Vertrag hat keine Beitragsrückstände.
    weiter bestehen.
Zum 01.01.2020 sind wichtige Änderungen zur VAG-Informationspflichtenverordnung wirksam geworden, bitte beachten Sie hierzu unser   Informationsschreiben sowie die Downloads zur VAG-Infopflichtenverordnung für Ihre Arbeitnehmer/innen.

Formularcenter betriebliche Altersversorgung

Meldung von Beitragsänderungen
  • Hier finden Sie die Formulare zur Beitragsänderung für alle Durchführungswege. Bitte drucken Sie das vervollständigte Formular aus und schicken es uns zu. Wichtig sind die Unterschriften von Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gern.
Meldung über Ausscheiden des Arbeitnehmers
  • Wenn ein Arbeitnehmer ausscheidet, melden Sie uns das mit diesem Formular. Wir setzen uns dann mit dem Arbeitnehmer in Verbindung und klären die Möglichkeiten einer privaten Weiterführung oder einer Übertragung zu einem neuen Arbeitgeber.

    Formular
Meldung über den Eintritt in die gesetzliche Rente
  • Mit dieser Meldung teilen Sie uns den Beginn der gesetzlichen Rente des Arbeitnehmers mit. Mit Bezug der gesetzlichen Vollrente kann der Arbeitnehmer auch seine betriebliche Altersversorgung abrufen, wenn er es möchte. Wir kümmern uns dann um die Auszahlung der betrieblichen Altersversorgung.

    Formular
Meldung über Beginn oder Ende einer entgeltlosen Beschäftigungszeit
  • Teilen Sie uns kurz mit, wenn ein Arbeitnehmer in eine entgeltlose Beschäftigungszeit eintritt. Dann werden z.B. während des Mutterschutzes, der Elternzeit oder bei längerer Krankheit keine Beiträge in die betriebliche Altersversorgung eingezahlt. Wir führen den Vertrag des Arbeitnehmers dann vorübergehend beitragsfrei weiter. Mit Wiederaufnahme der Tätigkeit kann die Beitragszahlung ganz einfach wieder aufgenommen werden.

    Formular
Meldung über Änderung des Familienstands
  • Sofern sich der Familienstand des Arbeitnehmers ändert, teilen Sie uns das bitte mit. Das vereinfacht im Leistungsfall die Bearbeitung.

    Formular
Meldung über Änderung der Anschrift des Arbeitnehmers
  • Bitte melden Sie uns, wenn ein Arbeitnehmer umgezogen ist. Nur wenn Sie uns die neue Adresse mitteilen, können wir schnell Kontakt zum Arbeitnehmer aufnehmen.

    Formular
Meldung über den Tod eines Arbeitnehmers
  • Verstirbt ein Arbeitnehmer vorzeitig, senden Sie uns über das Formular eine kurze Meldung und wir nehmen Kontakt mit den Hinterbliebenen auf, um eine schnelle Leistungszahlung zu veranlassen.

    Formular
Meldung zum Lastschriftverfahren
  • Durch die Teilnahme am Lastschriftverfahren können Sie termingerechte Beitragszahlungen nicht versäumen. Außerdem minimiert es deutlich den Verwaltungsaufwand und reduziert Ihre Kontoführungsgebühren. Wenn Sie künftig das Lastschriftverfahren nutzen wollen, teilen Sie es uns einfach mit. Bitte drucken Sie das vervollständigte Formular zum Lastschriftmandat aus und schicken es uns unterschrieben zu.

    Formular
Meldung zu Änderungen von Firmen-Daten
  • Bitte informieren Sie uns, wenn sich in Ihrem Unternehmen Änderungen, wie z.B. Umfirmierung oder Betriebsübergang ergeben.

    Bitte senden Sie das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular an:
    Sparkassen-Versicherung Sachsen
    An der Flutrinne 12
    01139 Dresden

    oder per Fax an:
    0351- 42 35 555

    Formular

Betreuer in Ihrer Nähe finden

Betreuer in Ihrer Nähe finden

Service Telefon

Arbeitgeber-Hotline

Bei Fragen oder Anregungen rufen Sie uns bitte an:

(0351) 4235-210

Bankverbindung

Sparkassen-Versicherung Sachsen
Lebensversicherung AG
 
IBAN: DE 11 85050300 3153150000
BIC: OSDDDE81XXX
 
Gläubiger-ID: DE97ZZZ00000039642