• Mann und Frau sind erschrocken, da die Frau ihren Kaffee verschüttet.

    Sparkassen-Privat-Haftpflichtversicherung

    Wertvoll wie umsichtige Mitmenschen.

    Die Gewissheit finanziell abgesichert zu sein, falls ein Missgeschick teure Folgen hat.

Sie sind hier: Versicherungen /Privat-Schutz
Die Sparkassen-Privat-Haftpflichtversicherung deckt die Risiken des täglichen Lebens ab. Sie leistet im Falle von Personen- , Sach- und Vermögensschäden. Gerade, wenn Personen verletzt werden, können die Schadenersatzforderungen die eigene Existenz bedrohen. Die Privat-Haftpflichtversicherung bewahrt Sie vor den finanziell unkalkulierbaren Folgen.

Vorteile auf einen Blick

checkmark

Flexible Bausteine

lassen sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu einem kompletten Sicherheitspaket zusammenstellen. Sie bezahlen nur den Schutz, den Sie brauchen.

checkmark

Viele Extras

sind im Grundschutz bereits inklusive – ohne zusätzlichen Beitrag.

checkmark

Weltweiter Schutz,

für Ihre Urlaubsreise oder Auslandssemester. Im Ausland haben Sie bis zu zwei Jahre lang Versicherungsschutz, in Europa sogar zeitlich unbegrenzt.

Ganz nach Ihrem persönlichen Bedarf stellen wir mit Ihnen gemeinsam das für Sie passende Sicherheitskonzept zusammen.

Persönlichen Berater finden

Persönlichen Berater finden

Kleines Mädchen mit voll bemalten Händen.

Vor persönlichem Missgeschick ist niemand sicher.

Schnell ist etwas passiert …

Ein kurzer Augenblick kann Ihr ganzes Leben verändern: Sie lesen Nachrichten auf Ihrem Smartphone, während Sie die Straße überqueren. Dabei bemerken Sie den herannahenden Radfahrer nicht. Er versucht, Ihnen auszuweichen, verliert das Gleichgewicht und stürzt. Dabei verletzt er sich schwer.

Eine Unachtsamkeit kann schlimme Folgen haben.

Dinge wie diese können immer und überall passieren – ob in der Freizeit, beim Sport oder dem Besuch bei Freunden. Doch wer kommt für die Folgen auf? Eines ist sicher: Wer einem anderen einen Schaden zufügt, muss diesen ersetzen. So ist es gesetzlich geregelt. Und selbst kleine Missgeschicke können große Folgen haben. Gerade, wenn Personen verletzt werden, fallen schnell hohe Kosten für Schmerzensgeld, Rehabilitationsmaßnahmen und eventuell lebenslange Rentenzahlungen an.
Die Sparkassen-Privat-Haftpflichtversicherung bewahrt Sie vor vielfältigen Haftpflichtansprüchen.

Einfach erklärt

Starke Leistungen - darauf können Sie zählen

Klärung der Haftpflichtfrage
    • Wir prüfen für Sie, ob und in welcher Höhe Sie für einen Schaden haften müssen.
    • Berechtigte Ansprüche begleichen wir.
    • Unberechtigte Ansprüche wehren wir für Sie ab - auch vor Gericht. Die Kosten dafür tragen natürlich wir.
Schadenersatz
    • Müssen Sie haften, leisten wir bis zur vereinbarten Versicherungssumme von 5, 15 oder 50 Mio. EUR pauschal bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
    • Vorsorgeversicherung: Neu dazu kommende Haftpflicht-Risiken, z. B. wenn Sie sich einen Hund anschaffen, sind automatisch mitversichert, bis Sie Ihre nächste Beitragsrechnung erhalten.
Sicherheit für die ganze Familie
  • Neben Ihnen selbst, sind im Familien-Tarif auch Ihre Angehörigen automatisch abgesichert:
    • Ehegatte / eingetragener Lebenspartner / Lebensgefährte im selben Haushalt
    • Minderjährige Kinder
    • Volljährige, unverheiratete Kinder während Schule, Lehre / Studium, Zweitausbildung innerhalb von zwölf Monaten, Grundwehr-/ Bundesfreiwilligendienst, sozialem / ökologischem Jahr
    • Pflegebedürftige Familienangehörige im selben Haushalt
    • Vorübergehend im Haushalt eingegliederte Personen (z. B. Au-pair, Austauschschüler)
Sicherheit auch im Ausland
  • Wenn Sie oder Ihre Angehörigen bei einem Aufenthalt im Ausland jemandem einen Schaden zufügen, ist das ebenfalls versichert:
    • In Europa unbegrenzt
    • Weltweit zwei Jahre lang
Erweitern Sie Ihren Schutz selbst – flexibel und individuell
  • Beispiele: 
    • Beim Umzug Ihres Kollegen helfen Sie natürlich mit. Als Sie den nagelneuen Smart TV an der Wand in der neuen Wohnung befestigen wollen, rutscht Ihnen das Gerät aus den Händen. Es fällt zu Boden und erleidet dabei Totalschaden. Ihr Kollege möchte den kaputten Fernseher natürlich ersetzt haben.
    • Für einen Urlaub leihen Sie von Ihrem Kumpel dessen hochwertige Kamera aus. Als Sie gerade den tollen Sonnenuntergang am Meer einfangen wollen, treten Sie im flachen Wasser auf einen Seestern. Vor Schreck und Schmerz lassen Sie reflexartig die Kamera los, welche daraufhin ins Wasser fällt und irreparabel zerstört wird. Ihr Kumpel verlangt Schadenersatz.
    • Sie sind bei Freunden zu Besuch. Ihr Freund präsentiert Ihnen sein neues Smartphone. Sie probieren es gleich aus und machen ein Foto von ihm. Beim Herumalbern fällt es Ihnen aus der Hand und wird dadurch irreparabel beschädigt. Das Handy war noch kein Jahr alt und hatte neu 800 Euro gekostet. Obwohl der Zeitwert mittlerweile deutlich darunter liegt, erstatten wir Ihrem Freund den vollen Neuwert.
    • Sie kommen mit Ihrem voll bepackten Einkaufswagen aus dem Supermarkt und schieben ihn auf dem Parkplatz zum Auto. Sie öffnen den Kofferraum und beginnen, den Einkauf Stück für Stück ins Auto zu laden. Während Sie einen Teil umladen, rollt der Einkaufswagen auf leicht abschüssiger Fläche los und stößt gegen ein anderes Auto. Dort hinterlässt er eine Delle und Kratzer im Lack.
    • Haben Sie Kinder oder Enkel? Kinder bis sieben Jahre (im Straßenverkehr bis zehn Jahre) haften nicht für angerichtete Schäden. Ist den Eltern keine Aufsichtspflichtverletzung nachzuweisen, müssen Schäden nicht ersetzt werden. Geschädigte erwarten aber trotzdem eine Entschädigung. Dasselbe gilt übrigens für von demenzkranken Personen verursachte Schäden. Mit dem Baustein Deliktunfähigkeit können Sie diese Personen in Ihrem Vertrag mitversichern, damit solche Schäden bis 50.000 EUR übernommen werden.

Für jedes Risiko das passende Produkt

  • Hundehalter

    Sportboot

    Jagd

    Reit- und Zugtierhalter

Wissenswertes rund um Haftungsfragen des täglichen Lebens

Eine private Haftpflichtversicherung ist kein gesetzliches Muss. Das Gesetz verankert jedoch den Grundsatz: Wer einen Schaden verursacht, muss dafür auch geradestehen.
Welche Informationen benötigen Privatpersonen, wenn sie eine Haushaltshilfe beschäftigen? Was ist zur Unfallversicherung zu beachten? Und wann zahlt die Privathaftpflicht?
Kleine Gefälligkeiten unter Nachbarn sind für die meisten von uns selbstverständlich. Hilfsbereite Menschen machen sich dabei meist weniger Gedanken um die Haftungsfrage.
Zum Schneeschippen gibt es klare Regelungen. Unser Überblick zeigt, wer welche Pflichten hat und wann und womit man am besten streut. Und wer haftet, wenn etwas passiert.
Wenn Kinder Schäden verursachen: Haften Eltern für ihre Kinder? Wann verletzen sie ihre Aufsichtspflicht? Und was bedeutet bei Kindern deliktunfähig?
Nasses Herbstlaub ist rutschig. Was Immobilieneigentümer zur Beräumung wissen müssen und wer haftet, wenn ein Unfall passiert. Ach ja, Nachbars Laub, wer macht das weg?
Weil unvermittelte Stürze schwere Folgen haben können, ist es für Grundstückseigentümer wichtig, ihrer Räum- und Streupflicht ordnungsgemäß nachzukommen.
Koffer weg - ärgerlich! Wenigstens haben Sie ein Anrecht auf Entschädigung bei verspätetem, beschädigtem oder verlorenem Gepäck. Alle Infos...
Nussfrüchte, die wie Wurfgeschosse – besonders bei Wind – von den Bäumen fallen, können Autos Dellen zufügen. Wie sieht dann eigentlich die Haftungsfrage aus?
Viele Privathaushalte nutzen bereits eine alternative Energiegewinnung. Sie vergessen jedoch diese zu versichern. Die Absicherung ist weder schwierig noch teuer. So geht's.

Das könnte Sie auch interessieren

Sparkassen-Hausratversicherung

Wertvoll wie ein teures Gemälde.

mehr erfahren

Sparkassen-Internet-Schutz

Wertvoll wie ein stabiles Netz.

mehr erfahren

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Entweder Sie suchen im Umkreis um Ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.